Medizinethnologie

Konferenzen & Ausstellungen

Flüchtige Leben, gesundheitliche Versorgung: Medizin und Migration – ein Kongress-Bericht

Flüchtige Leben, gesundheitliche Versorgung: Medizin und Migration – ein Kongress-Bericht

Caroline Meier zu Biesen „Die Malaria der Migranten – das Gesundheitsministerium räumt ein: wir importieren die Krankheit durch die Ausländer“ titelte Anfang September 2017 die italienische Zeitung Libero. Anlass des Berichts: Der Malaria-Tod einer Vierjährigen im norditalienischen Brescia. Mit Ausnahme…

Embodied Belonging: In/exclusion, Health Care, and Well-Being in a World in Motion – Workshop Report

Embodied Belonging: In/exclusion, Health Care, and Well-Being in a World in Motion – Workshop Report

‘Belonging’ is a fundamental aspect of human life. People’s increasing mobility and global dis-, and replacement in the context of recurring environmental, political and humanitarian crises profoundly shape the experience, interpretation, and negotiation of belonging. At the 2017 conference of…

From Harry Potter to Jesus – A transfigurative conference report

From Harry Potter to Jesus – A transfigurative conference report

Conference report on the anniversary conference: ‘Transfigurationen: Medizin macht Gesellschaft macht Medizin’, 17-18 February 2017, organised by the working group Medical Anthropology Switzerland of the Swiss Anthropological Association (SEG), Wiener Dialoge der Medizinanthropologie (Vienna Dialogues on Medical Anthropology) and the…

Warum Mindfulness, Life Coaching und Self-Help an Popularität gewinnen: Der Workshop „Travelling and Transforming Therapeutics“ nahm therapeutische Praktiken global unter die Lupe

Warum Mindfulness, Life Coaching und Self-Help an Popularität gewinnen: Der Workshop „Travelling and Transforming Therapeutics“ nahm therapeutische Praktiken global unter die Lupe

Verschiedene therapeutische Praktiken des Selbst, welche zur Förderung von Gesundheit, Glücksempfinden und seelischem Wohlergehen eingesetzt werden – beispielsweise self-help, Coaching, Kurse für spirituelles Wachstum, self-tracking sowie alternative und komplementäre Therapieformen –, sind weltweit populärer geworden. Um diese Praktiken herum sind…

Call for Papers: Social Anthropology of ‚Well-Being‘ – Prekäres Leben: Krieg, Flucht, Migration

5.-6. Mai 2017, Institut für Ethnologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster Organisation: Helene Basu, Natalie Gies-Powroznik, Claudia Lang, Dominik Mattes und Annika Strauss Wir möchten Sie herzlich zum nächsten thematischen Workshop der AG Medical Anthropology nach Münster einladen. Wie in den vergangenen…