Medizinethnologie

Migration

Politically charged and morally provocative: A report from the German Anthropological Association’s (DGSKA) conference in Konstanz

Politically charged and morally provocative: A report from the German Anthropological Association’s (DGSKA) conference in Konstanz

I had the pleasure of attending the recent conference of the German Anthropological Association (DGSKA) in Konstanz, which invited panels under an overarching theme of “The End of Negotiations?”. While there, I attended two panels which will be the focus…

Healing Landscapes in Berlin: Seven Film Portraits of Healers in the City

Healing Landscapes in Berlin: Seven Film Portraits of Healers in the City

The anthropological film project “Healing Landscapes in Berlin” features seven different portraits of healing personalities in Germany’s capital city, each of them being interviewed and filmed in their respective professional environment. The healers identified themselves as an Arabic energy healer…

Flüchtige Leben, gesundheitliche Versorgung: Medizin und Migration – ein Kongress-Bericht

Flüchtige Leben, gesundheitliche Versorgung: Medizin und Migration – ein Kongress-Bericht

Caroline Meier zu Biesen „Die Malaria der Migranten – das Gesundheitsministerium räumt ein: wir importieren die Krankheit durch die Ausländer“ titelte Anfang September 2017 die italienische Zeitung Libero. Anlass des Berichts: Der Malaria-Tod einer Vierjährigen im norditalienischen Brescia. Mit Ausnahme…

Die Ärzteschaft türkischer Herkunft und die „Entdeckung des türkischen Patienten“ – zur Ethnisierung der Gesundheitsversorgung in (West-)Deutschland

Die Ärzteschaft türkischer Herkunft und die „Entdeckung des türkischen Patienten“ – zur Ethnisierung der Gesundheitsversorgung in (West-)Deutschland

Im gesundheitswissenschaftlichen Diskurs werden Patient/innen mit einem sogenannten Migrationshintergrund heute als eine Gruppe gesehen, deren medizinische Versorgung besondere Anforderungen an das deutsche Gesundheitssystem stellt. Teils werden sie auch zu den vulnerablen Patientengruppen gezählt, weil sie aufgrund belastender Migrationserfahrungen oder sozioökonomischer…

Subscribe

Mit der Betätigung des Subcribe-Buttons bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit der Verwendung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.